Weit über 30 Grad warm war es am Samstag, den 19. Juli 2014 in Emsdetten.
Ein Temperaturrekord, der dem Waldfreibad spätestens am Abend einen Besucherrekord bescherte: Mehr als 4000 Besucher kamen zur neuen Auflage des beliebten Mitternachtsschwimmens.

Das offizielle Double „Victoria Kern“ alias „Helene Fischer“ machte den Anfang beim Mitternachtsschwimmen.

Mit den aktuellen Hits, wie „Atemlos durch die Nacht“ entflammte sie die Schlagerherzen der vielen Zuhörer und erinnerte mit dem Hit, der die Fußballweltmeisterschaft begleitete, auch an die vergangen Wochen und den Weltmeistertitel.
Eine halbe Stunde lang sang „Victoria Kern“, dann stand sie für Autogramme und Fotos neben der Bühne bereit.
Währenddessen sorgte „DJ Johnson“ für Musik, spielte die Hits aus den Musikcharts und erfüllte die Wünsche der Badegäste.

Mit „Jürgen Milski“, auch „der Jürgen“ genannt, stürmte dann eine rheinische Frohnatur auf die Partybühne, der im WM-Trikot die Stimmung auf Kurs hielt und mit seinen Hits, darunter die neue Single „Du bist es vielleicht“ hielt er die Mallorca-Atmosphäre aufrecht.

Das Flair der riesigen Freibad-Sause sei etwas besonderes, so „Milski“.
Dem schloss sich ab 23:15 Uhr auch der letzte Stargast des Abends, „Tim Toupet“ („Ich bin ein Döner“), an und brachte die 4000 Emsdettener, Nordwalder, Saerbecker und Besucher aus weiteren umliegenden Gemeinden zum Tanzen.
Wir als technischer Dienstleister für Veranstaltungstechnik, errichteten für das „Mitternachtsschwimmen 2014“ die komplette Bühnen-, Licht- und Tontechnik.

Leave a Reply