Emsdetten: Am Samstag, den 11. Januar fand mal wieder die beliebte Sportshow „Sportissimo“ statt.
Eine neue Ära brach Samstagabend an. Neue Regie, neue Moderation, neue Zeit. Die beiden neuen Macher, „Jochen Hinken“ Regisseur der Show und Moderator „Uli Grewe“ stellten sich im kurzen Dialog vor.
Unter einem Donnerblitz zucken die Besuchermassen zusammen. In diesem Jahr gibt’s das Saalfeuerwerk zum Auftakt. Rote Pfeile schießen durch die Luft. Vorbei an den Köpfen von zwei schwebenden Engeln in grün-weiß wallenden Gewändern. Sie scheinen am Ende hoher Sitzstangen in der Luft zu schweben, reichen Buchstaben-Blöcke weit hinauf, die richtig gescrabbelt verraten, was kommt: Sportissimo 2014.

In diesem Jahr durfte man wieder mit ausgezeichnete „Komiker“, „Akrobaten“, „Sportler“ und diverse andere „Showacts“ rechnen.
Zweimal ausverkauft: Fast 5000 Zuschauer erlebten die 31. Sportissimo-Gala in der Ems-Halle.
Für unseren Kunden „Jochen Hinken“, Geschäftsführer „3080°“, errichteten wir die technische Anforderung dieser Veranstaltung.

Mittlerweile gibt es eine Schwester-Veranstaltung in Ennigerloh,
welche immer einen Tag vorher stattfindet.
Die Stadt Ennigerloh greift dabei auch auf uns als technischen Dienstleister zurück. 

Leave a Reply